NEWS

   


  

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Beiträge und News.

Im Januar 2021

Einen guten Start ins neue Jahr 2021  !

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne ...

                                                            (Hermann Hesse) 

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine zauberhafte Zeit in 2021 und freuen uns bereits jetzt auf ein Wiedersehen.

Ihnen und Ihren Liebsten bis dahin beste Gesundheit, Zuversicht, Glück und weiterhin viel Erfolg.

Wir freuen uns darauf, Sie auch künftig erfolgreich begleiten zu dürfen.

Herzlichst

Ihre Ute Meyer und Team

 

Im Dezember 2020

Danke für ein besonderes Jahr !

Ein in vielerlei Hinsicht ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu, dass uns allen sicherlich in besonderer Erinnerung bleiben wird.

Wir möchten uns auf diesem Wege ganz herzlich für die angenehme Zusammenarbeit sowie Ihre Verbundenheit und Treue zu unserem Unternehmen bedanken und wünschen Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest sowie besinnliche Stunden im Kreis Ihrer Liebsten.

Bitte bleiben Sie gesund  !  

Ihre

Ute Meyer und Team

 

07. Oktober 2020

AvP-Insolvenz - betroffene Apotheken erhalten Sofortkredite.

Apotheken, die von der AvP-Insolvenz betroffen sind, können ab sofort einen Sofortkredit bei der staatlichen Förderbank KfW beantragen.

Details dazu im persönlichen Gespräch. 

Gerne sind wir für Sie da !

 

Im September 2020

AvP Insolvenz - AvP Deutschland GmbH stellt Insolvenzantrag.

Für die mit der AvP kooperierenden Partner ist die aktuelle Situation nicht nur äußerst unbefriedigend, sondern zum Teil auch existenzbedrohend.

Wie sollten sich betroffene Apotheker, Heilmittelerbringer, Ärzte aber auch Sanitätshäuser jetzt richtig verhalten?

Gerne beraten und begleiten wir Sie bei den sich für Sie daraus ergebenden künftigen betriebswirtschaftlichen Veränderungen, u.a. einem erhöhten Liquiditätsbedarf.

 Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

 

01. Juni 2020

Vorzeitige Einstellung der attraktiven BAFA-Förderung von

Beraterkosten für Corona-betroffene Unternehmen.

Aufgrund der großen Nachfrage nach dem Förderprogramm sind die für das spezielle Fördermodul vorgesehenen Mittel bereits ausgeschöpft.

Die Förderung dieses besonderen "Corona-Sondermoduls" wurde deshalb vorzeitig eingestellt.

 

09. April 2020

Frohe Ostern 2020

... So haben wir Ostern noch nie gefeiert.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie bis zum Wiedersehen von Herzen alles Gute und natürlich trotz allem ein frohes Osterfest.

Bleiben Sie gesund !

Ihre

Ute Meyer

 

03. April 2020

Unternehmensberatung in Zeiten von Corona

Ab sofort erhalten kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler, die von der Corona-Krise betroffen sind, neue Fördermöglichkeiten für professionelle Beratungen, die zur Unterstützung und Bewältigung der aktuellen Herausforderungen beitragen.

Bitte kontaktieren Sie uns für weitergehende Informationen.

Gerne sind wir für Sie da !

 

21.01.2020

Über Ratings, Scorings und Co. ...

Vortrag im Rahmen des Obmann-Stammtisches des Zahnärztlichen Bezirksverbandes Mittelfranken der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns am 14. Januar 2020 in Ansbach.

... U.a. auch: Spannungsfeld zwischen Patientenwohl, Einhaltung gesetzlicher und gesundheitsökonomischer Vorgaben sowie Sicherstellung der Zukunftsfähigkeit "Ihrer Zahnarztpraxis". 

 

Mai 2019

Metropolregion Nürnberg - Erlangen - Fürth

Im April 2019 initiierte die Ute Meyer HealthCare Consulting erneut einen Kaminabend mit namhaften Experten aus dem Krankenhauswesen, der Pharmazie, der Medizin, der Medizintechnik sowie der Finanzwirtschaft zu den

Trendthemen -auch in der Gesundheitswirtschaft-                                                                                                                                                      Digitalisierung und künstliche Intelligenz.

 

 

Allen Beteiligten, die zum Gelingen dieses wunderbaren Abends mit anregenden Diskussionen beitrugen, an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön.

 

Februar 2017

Rentabilität von Reha-Kliniken

Verantwortliche einer Reha-Einrichtung kommen heute an den Themen Bonitätsbeurteilung, Scoring und Rating nicht mehr vorbei.

Diese Maßnahmen haben zum Ziel, Unternehmen valide einzuschätzen, um mögliche notwendige Neuausrichtungen rechtzeitig einleiten zu können.

 

 

Vortrag:      Das Finanzscreening für Reha-Einrichtungen

Ort:            Verband der Privaten Krankenanstalten in Bayern e.V., München

Datum:       7. Februar 2017 

 

 

 April 2016

Metropolregion Nürnberg - Erlangen - Fürth

Im März 2016 initiierte die Ute Meyer HealthCare Consulting einen Kaminabend mit namhaften Experten aus dem Krankenhauswesen, der Pharmazie, der Medizin- und Medizintechnik sowie der Finanzwirtschaft.

Allen Beteiligten, die zum Gelingen dieses wahrlich schönen Abends beitrugen, an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön. 

 

 

Februar 2016

Warum die Zinsen noch lange niedrig bleiben ...

Die Kapitalmarktanlage im Negativzinsumfeld.

Gerne unterstützen und begleiten wir Sie bei der Optimierung Ihrer Vermögenswerte. Bitte sprechen Sie uns an. 

 


Mit einem Businessplan ist die Praxis gut aufgestellt.

Im Zeitalter von Basel II ist es für Praxen, egal ob alt eingesessen oder gerade in der Gründungsphase, schwieriger geworden, Kredite von den Banken zu erhalten.

Aber auch das Unternehmen "Arztpraxis" befindet sich im Umbruch: neues Vertragsrecht, elektronische Gesundheitskarte ...

Ärzte, die einen guten Businessplan in der Schublade haben, sind da besser dran.

 

Erschienen: Beraterjournal der Medical Tribune 2006.

 

Weiterlesen ... →

Die Bonität wird auf Herz und Nieren geprüft.

In den USA sind Krankenhaus-Rankings Normalität. Laut Duden - Fremdwörterbuch bedeutet Ranking die Einordnung in eine Rangliste.

 

In deutschen Krankenhäusern, aber auch in den Verbänden der Branche, werden solche Ranglisten kritisch gesehen.

Die Öffentlichkeit dagegen liebt Rankings, bekommt sie doch dadurch das Gefühl, die Besten zu kennen. Das kann trügerisch sein, wie wiederum Ratings zeigen. 

 

Erschienen: Krankenhaus Umschau 2006.

 

Weiterlesen ... →

Schwächen ausbügeln und Stärken ausbauen.

 

Ein externes Rating kostet Zeit und Geld. Aber es bringt auch viel, wie das Beispiel einer Praxisgemeinschaft aus Bayern zeigt.

 

Denn wer seine Schwachstellen und Chancen kennt, kann sich in seinem Markt besser positionieren. Ein klarer Vorteil, gerade auch im Gesundheitsmarkt. 

 

Erschienen: Wirtschaftsjournal der Medical Tribune 2005.

 

 

Weiterlesen ... →

Wie zukunftssicher ist Ihre Praxis?  

Ein externes Rating in der Arztpraxis, wozu soll das gut sein? Es reicht doch,

wenn die Banken mit solchen Sachen kommen.

- Weit gefehlt, denn ein externes Rating hilft die eigenen Stärken und Schwächen zu erkennen, nicht nur was den Umsatz betrifft, sondern auch bei den Softskills.

 

Und für Verhandlungen mit Praxisnachfolgern kann es ebenfalls sehr wertvoll sein. 

 

Erschienen: Medical Tribune 2005

 

Weiterlesen ... →

In Kooperation mit der RS Rating Services war Frau Ute Meyer als Fachanalystin für den Gesundheitsbereich an den ersten Medizinerratings in Deutschland maßgeblich beteiligt.

 

Untersucht wurde die Zukunftsfähigkeit einer ambulanten dermatologischen Praxisklinik und einem angeschlossenen Gesundheitsinstitut sowie einer Allgemeinarztpraxis. 

 

Erschienen: Ärzte Zeitung 02/2005.

 

Weiterlesen ... →

Ute Meyer war als Fachanalystin für den Gesundheitsbereich bei der RS Rating Services AG, München, maßgeblich beteiligt an den ersten externen Unternehmensratings für niedergelassene Mediziner in Deutschland.

 

Erschienen: Rating Services, Rating News 2005 

 

 

Entwicklung des quantitativen und qualitativen Anforderungsprofils für den Gesundheitsbereich zur Ermittlung der Notation bei der externen Rating Agentur, RS Rating Services AG, München.