NEWS

 

  


Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Beiträge und News.

 

Dezember 2018

Danke für ein besonderes Jahr !

Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu.

Anlass genug, um Ihnen für die angenehme Zusammenarbeit und Ihre Treue zu unserem Unternehmen ein herzliches Dankeschön auszusprechen.

Wir -mein Team und ich- wünschen Ihnen und Ihrer Familie eine besinnliche Weihnachtszeit, ruhige Feiertage sowie Gesundheit, Glück und Erfolg für das neue Jahr 2019.

Wir freuen uns darauf, Sie auch weiterhin erfolgreich begleiten zu dürfen.

                          

                                       Bewegt man sich zuversichtlich

                                       in die Richtung der Träume

                                       und strebt danach,

                                       das Leben zu führen,

                                       das man sich vorstellt,

                                       erlebt man Erfolge,

                                       die man nicht erwartet hat.

 

                                                                         Henry David Thoreau

 

 Februar 2017

Rentabilität von Reha-Kliniken

Verantwortliche einer Reha-Einrichtung kommen heute an den Themen Bonitätsbeurteilung, Scoring und Rating nicht mehr vorbei.

Diese Maßnahmen haben zum Ziel, Unternehmen valide einzuschätzen, um mögliche notwendige Neuausrichtungen rechtzeitig einleiten zu können.

 

 

Vortrag:      Das Finanzscreening für Reha-Einrichtungen

Ort:            Verband der Privaten Krankenanstalten in Bayern e.V., München

Datum:       7. Februar 2017 

 

 

 April 2016

Metropolregion Nürnberg - Erlangen - Fürth

Im März 2016 initiierte die Ute Meyer HealthCare Consulting einen Kaminabend mit namhaften Experten aus dem Krankenhauswesen, der Pharmazie, der Medizin- und Medizintechnik sowie der Finanzwirtschaft.

Allen Beteiligten, die zum Gelingen dieses wahrlich schönen Abends beitrugen, an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön. 

 

 

Februar 2016

Warum die Zinsen noch lange niedrig bleiben ...

Die Kapitalmarktanlage im Negativzinsumfeld.

Gerne unterstützen und begleiten wir Sie bei der Optimierung Ihrer Vermögenswerte. Bitte sprechen Sie uns an. 

 


Vortrag: Wie zukunftssicher ist meine Praxis?

Mit welchen strategischen und wirtschaftlichen Überlegungen kann ich die Überlebensfähigkeit meiner Praxis künftig sicherstellen? 

 

Alt text for image

Das Rating kann eine maßgebliche Entscheidungshilfe sein.

Die deutschen Krankenhäuser sind auf der Suche nach Partnern. Gemeinsam will man den Weg in die Zukunft bewältigen.

 

Doch ob Kauf, Beteiligung, Kooperation oder Integrierte Versorgung - nicht jedes Unternehmen kommt für eine Partnerschaft in Frage.

Ein Rating kann Klarheit schaffen - auch darüber, ob das eigene Krankenhaus fit für eine Partnerschaft ist.

 

Erschienen: Sonderheft Integrierte Versorgung der Krankenhaus Umschau 2006.

 

Weiterlesen... →

Alt text for image

Mit einem Businessplan ist die Praxis gut aufgestellt.

Im Zeitalter von Basel II ist es für Praxen, egal ob alt eingesessen oder gerade in der Gründungsphase, schwieriger geworden, Kredite von den Banken zu erhalten.

Aber auch das Unternehmen "Arztpraxis" befindet sich im Umbruch: neues Vertragsrecht, elektronische Gesundheitskarte ...

Ärzte, die einen guten Businessplan in der Schublade haben, sind da besser dran.

 

Erschienen: Beraterjournal der Medical Tribune 2006.

 

Weiterlesen... →

Alt text for image

Die Bonität wird auf Herz und Nieren geprüft.

In den USA sind Krankenhaus-Rankings Normalität. Laut Duden - Fremdwörterbuch bedeutet Ranking die Einordnung in eine Rangliste.

 

In deutschen Krankenhäusern, aber auch in den Verbänden der Branche, werden solche Ranglisten kritisch gesehen.

Die Öffentlichkeit dagegen liebt Rankings, bekommt sie doch dadurch das Gefühl, die Besten zu kennen. Das kann trügerisch sein, wie wiederum Ratings zeigen. 

 

Erschienen: Krankenhaus Umschau 2006.

 

Weiterlesen... →

Alt text for image

Schwächen ausbügeln und Stärken ausbauen.

 

Ein externes Rating kostet Zeit und Geld. Aber es bringt auch viel, wie das Beispiel einer Praxisgemeinschaft aus Bayern zeigt.

 

Denn wer seine Schwachstellen und Chancen kennt, kann sich in seinem Markt besser positionieren. Ein klarer Vorteil, gerade auch im Gesundheitsmarkt. 

 

Erschienen: Wirtschaftsjournal der Medical Tribune 2005.

 

 

Weiterlesen... →

Alt text for image

Wie zukunftssicher ist Ihre Praxis?  

Ein externes Rating in der Arztpraxis, wozu soll das gut sein? Es reicht doch,

wenn die Banken mit solchen Sachen kommen.

- Weit gefehlt, denn ein externes Rating hilft die eigenen Stärken und Schwächen zu erkennen, nicht nur was den Umsatz betrifft, sondern auch bei den Softskills.

 

Und für Verhandlungen mit Praxisnachfolgern kann es ebenfalls sehr wertvoll sein. 

 

Erschienen: Medical Tribune 2005

 

Weiterlesen... →

Alt text for image

In Kooperation mit der RS Rating Services, der Fachhochschule Nürnberg und der DATEV war Frau Ute Meyer als Fachanalystin für den Gesundheitsbereich an den ersten Medizinerratings in Deutschland maßgeblich beteiligt.

 

Untersucht wurde die Zukunftsfähigkeit einer ambulanten dermatologischen Praxisklinik und einem angeschlossenen Gesundheitsinstitut sowie einer Allgemeinarztpraxis. 

 

Erschienen: Ärzte Zeitung 02/2005.

 

Weiterlesen... →

Ute Meyer war als Fachanalystin für den Gesundheitsbereich bei der RS Rating Services AG, München, maßgeblich beteiligt an den ersten externen Unternehmensratings für niedergelassene Mediziner in Deutschland.

 

Erschienen: Rating Services, Rating News 2005 

 

 

Entwicklung des quantitativen und qualitativen Anforderungsprofils für den Gesundheitsbereich zur Ermittlung der Notation bei der externen Rating Agentur, RS Rating Services AG, München.