Publikationen


Details zu den nachstehend aufgeführten Artikeln bzw. Vorträgen erfahren Sie gerne bei uns.

 

_______________________________________________________________

 

Vortrag Rentabilität von Reha-Kliniken

- Das Finanzscreening von Reha-Einrichtungen -

 

Ort:                Verband der Privaten Krankenanstalten in Bayern e.V., München

Datum:           7. Februar 2017  

 

Verantwortliche einer Reha-Einrichtung kommen heute an den Themen Bonitätsbeurteilung, Scoring und Rating nicht mehr vorbei. 

Diese Maßnahmen haben zum Ziel, Unternehmen valide einzuschätzen, um mögliche notwendige Neuausrichtungen frühzeitig einleiten zu können.  

  


Rating - Die Prüfung Ihrer Praxis auf "Herz und Nieren".

 

 

Eine Praxisgemeinschaft aus Bayern ließ Ihre Praxis durchchecken und arbeitet heute als effizientes medizinisches Versorgungszentrum.

 

Ein Erfahrungsbericht.

 

Erschienen: URO News 2005

 

 

Alt text for image

Mit sicheren Schritten in die „Praxis“ - Zukunft.

Ärzte werden immer mehr zu Unternehmern. Sie müssen sich neuerdings Gedanken um den Markt machen, in dem sie agieren und mit Banken um Kredite feilschen.

 

Wer da die Stärken und Schwächen seiner Praxis kennt, ist klar im Vorteil.


Erschienen: Beraterjournal der Medical Tribune 2005.

 

Alt text for image

Schwächen ausbügeln und Stärken ausbauen.

 

Ein externes Rating kostet Zeit und Geld. Aber es bringt auch viel, wie das Beispiel einer Praxisgemeinschaft aus Bayern zeigt.

 

Denn wer seine Schwachstellen und Chancen kennt, kann sich in seinem Markt besser positionieren. Ein klarer Vorteil, gerade auch im Gesundheitsmarkt. 

 

Erschienen: Wirtschaftsjournal der Medical Tribune 2005.

 

 

Alt text for image

Ein externes Rating legt Stärken und Schwächen einer Praxis offen und bringt für Verhandlungen mit Nachfolgern und Kapitalgebern Vorteile.

 

Ein Erfahrungsbericht. 

 

Erschienen: ORTHOPÄDIE & RHEUMA  2005 

 

Alt text for image

Wie zukunftssicher ist Ihre Praxis?  

Ein externes Rating in der Arztpraxis, wozu soll das gut sein? Es reicht doch,

wenn die Banken mit solchen Sachen kommen.

- Weit gefehlt, denn ein externes Rating hilft die eigenen Stärken und Schwächen zu erkennen, nicht nur was den Umsatz betrifft, sondern auch bei den Softskills.

 

Und für Verhandlungen mit Praxisnachfolgern kann es ebenfalls sehr wertvoll sein. 

 

Erschienen: Medical Tribune 2005

 

Alt text for image

In Kooperation mit der RS Rating Services, der Fachhochschule Nürnberg und der DATEV war Frau Ute Meyer als Fachanalystin für den Gesundheitsbereich an den ersten Medizinerratings in Deutschland maßgeblich beteiligt.

 

Untersucht wurde die Zukunftsfähigkeit einer ambulanten dermatologischen Praxisklinik und einem angeschlossenen Gesundheitsinstitut sowie einer Allgemeinarztpraxis. 

 

Erschienen: Ärzte Zeitung 02/2005.

 

Ute Meyer war als Fachanalystin für den Gesundheitsbereich bei der RS Rating Services AG, München, maßgeblich beteiligt an den ersten externen Unternehmensratings für niedergelassene Mediziner in Deutschland.

 

Erschienen: Rating Services, Rating News 2005 

 

 

Entwicklung des quantitativen und qualitativen Anforderungsprofils für den Gesundheitsbereich zur Ermittlung der Notation bei der externen Rating Agentur, RS Rating Services AG, München.